Steinteppich in Bad & Sauna

Badezimmer & Sauna Steinteppich Blog

Diesen Post teilen

In unserem Blog erfahren Sie, worin die Vorzüge eines fugenlosen Badezimmers liegen und warum gerade für Bad, WC und Sauna die Beratung einer Fachfirma unerlässlich ist.

Inhalt

Fugenloses Bad und WC mit Steinteppich

Welche Anforderungen muss ein Boden im Badezimmer erfüllen?

Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit muss ein Badezimmerboden einige Aufgaben meistern. Vor allem sollte er

  • robust sowie wasserdicht sein und nicht aufquellen,
  • rutschfest und barfußfreundlich, also angenehm und warm sein,
  • Schimmelbildung verhindern,
  • hygienisch, langlebig und pflegeleicht sein.

Lassen Sie sich für das fachgerechte Verlegen in Nassbereichen möglichst von einer Fachfirma beraten. Gerade in Bädern und Feuchträumen kommt es auf das korrekte Abdichten aller Flächen an. Nur so sind Ihnen dauerhafte Haltbarkeit, makellose Optik und Versicherungsschutz sicher.

Lassen Sie sich in unserer Steinteppich Ausstellung inspirieren!

Badrenovierung planen

Ganz egal, ob Sie einen Neubau, einen Umbau oder eine Badrenovierung planen: Zu Beginn jeder Planung fallen eine ganze Menge Fragen an und es entsteht der Wunsch, sich beraten zu lassen. Eine gute Anlaufstelle, um Antworten auf Ihre Fragen und Inspirationen zu Ihrer Wand- und Bodengestaltung zu erhalten, ist eine Steinteppich Ausstellung. Es spielt keine Rolle, für welchen Stil Sie sich entscheiden – ob puristisch, modern, edel oder ob Sie runde oder eckige Formen bevorzugen, ein Steinteppich macht dabei immer eine gute Figur.

Dabei punktet der fugenlose Belag nicht nur optisch. Denn ohne kleinteilige Fliesen und Fugenlinien wirkt das Bad sehr viel luxuriöser. Insgesamt wirken fugenlose Badezimmer größer als geflieste. Deshalb ist die Gestaltung der Bodenfläche ohne Fugen besonders für kleine Räume wie Gäste WCs ideal.

Der Reinigungsaufwand fällt bei fugenlosen Flächen geringer aus. Denn gerade in den Fugen zwischen den Fliesen setzt sich häufig Schmutz ab, der dann mühselig entfernt werden muss. Außerdem sind Fugen sehr anfällig für Schimmelbildung. Ein Steinteppich hat zudem den Vorteil, dass er viel robuster ist als herkömmliche Fliesen. Fällt ein schwerer Gegenstand auf einen Steinteppich, bleibt dieser meist verschont, während es an Fliesen schnell zu Schäden kommt.

Steinteppich im Bad – Wellness Erlebnis für die Füße

Wasserdichte Beschichtung im Badezimmer

Mit seiner massageähnlichen Wirkung ist der Steinteppich eine echte Wohltat für Ihre Füße. Deshalb eignet er sich neben der Verlegung im Bad auch als langlebiger, rutschsicherer und wasserdichter Bodenbelag für Saunen, Fitness- und Wellnessbereiche. Um den Steinteppich wasserdicht zu machen, wird ein Porenverschluss in Verbindung mit einem Epoxidharzsiegel (Qubo® EP, glänzend) verwendet. Alternativ kann eine seidenmatte oder rutschhemmende Polyurethanversiegelung verwendet werden.

Wenn Sie sich für ein fugenloses Bad entscheiden, ist es wichtig, gerade im Bereich der Dusche alle Flächen perfekt abzudichten. Aus diesem Grund weisen wir darauf hin, dass wir Steinteppich im direkten Duschbereich nicht empfehlen! Das ist folgendermaßen zu erklären:

Durch seine körnige Struktur bildet auch das versiegelte Steinteppichmaterial keine porenfreie Fläche auf dem Untergrund. Wenn nun aus irgendwelchen Gründen – etwa durch undicht gewordene Silikonnähte – Wasser zwischen Wand- und Bodenbelag dringt, reagiert der transparente Porenverschluss mit dem Wasser und es bilden sich weiße Flecken an der Oberfläche. Diese befinden sich unterhalb der Versiegelung und lassen sich weder wegwischen noch durch Trocknung entfernen, was zu einem unschönen Erscheinungsbild führt. Aus diesem Grund stufen Versicherungen Steinteppich als nicht für Nasszellen geeignet ein und übernehmen keine Haftung!

Wir empfehlen deshalb, Duschen mit Mikrozement zu beschichten, da bei diesem Material keine wasserführende Schicht zwischen Beschichtung und Untergrund entsteht und somit keine Gefahr durch Unterfeuchtung besteht!

Fußbodenheizung im Bad sorgt für warme Füße

Die ideale Kombination mit Steinteppich, Mikrozement & Epoxidharzboden

Auf die Frage, in welchem Raum eine Fußbodenheizung besonders wichtig ist, antworten die meisten Menschen mit dem Badezimmer. Nach dem Duschen mit den frisch aufgewärmten Füßen auf einen wohlig warmen Fußboden zu treten ist Wellness pur. Beim anschließenden Lüften wird neben der Feuchtigkeit auch viel von der Wärme im Raum nach draußen geleitet. Als erstes kühlt hier der Fußboden ab. Klassische Heizkörper brauchen lange, um diesen wieder aufzuheizen, da die warme Heizungsluft erstmal nach oben steigt.

Mit einer Fußbodenheizung bleibt der Boden auch nach einem Stoßlüften warm, gerade wenn eine Beschichtung mit hoher Wärmeaufnahme eingesetzt wird. Hier sind speziell Steinteppich, Mikrozement und Epoxidharzböden hervorzuheben. Alle drei Systeme bringen die nötigen Eigenschaften mit, um das Heizen besonders effizient und reaktionsschnell zu gestalten. Die geringe Schichtdicke sorgt für eine schnelle Wärmeübertragung in den Raum, die hohe Wärmekapazität von Quarzkies bzw. Marmorkies, Zementmasse und Epoxidharz hält den Boden dauerhaft angenehm fußwarm. Da die Beschichtungssysteme direkt auf die Heizschleifen aufgespachtelt werden, wird der Wärmefluss nicht durch Lufteinschlüsse behindert, wie sie etwa bei Laminat entstehen.

Übrigens lässt sich beim Renovieren des Badezimmers auch nachträglich eine Fußbodenheizung einfräsen. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Blog “Fußbodenheizung einfräsen“.

Naturschiefer als Option für Duschen kombiniert mit Steinteppich

Individuell gestaltetes Bad

Eine weitere schöne Alternative, um die Duschwände zu verkleiden, ist Naturschiefer. Aus diesen hauchdünnen Steinplatten entstehen Boden- und Wandbeläge, die Ihre Dusche effektiv vor Wasserschäden schützen und dazu für einen besonders exklusiven Look sorgen. Dabei ist jede Fläche von Natur aus ein Unikat und wirkt wunderschön in Kombination mit einem Steinteppich im Badezimmer.

Um mehr Informationen über Ihre zukünftige Badbeschichtung im Dauernassbereich oder Details, wie die verschiedenen Arten von Naturschiefer zu erfahren, steht Ihnen das Team von Quarzkiesboden Zimmermann zur Seite. Mit einem bundesweit agierenden Netzwerk an Verlegern sowie einer Reihe an Qubo® Stützpunkten finden Sie schnell und einfach einen Fachbetrieb auch in Ihrer Nähe. Die geschulten und zertifizierten Verleger sorgen bei Ihnen …

… für einen starken Auftritt!

Dusche aus Naturschiefer mit Steinteppich Logo
Beispiel für eine Dusche mit einem Wandbelag aus Naturschiefer und einem eingelassenen Steinteppich Logo

Weiteres Wissen

Mikrozement

Betonoptik erstellen

Die Betonoptik liegt schon lange im Trend und ist auch weiterhin sehr beliebt. Wer nicht gerade in einem Industrie-Loft wohnt und seine Blicke über echte

Epoxidharzboden
Epoxidharz

3D-Boden / Epoxidharzboden

Epoxidharzböden kennen die meisten eher als riesige, glänzende, ebene Flächen in Industriehallen oder Baumärkten. In letzter Zeit hat die Nachfrage an Epoxidharz Bodenbeschichtungen allerdings deutlich